Im Fachbereich Internationale Politik am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien werden empirische und theoretische Forschungen insbesondere zu den Themen der Steuerung und Krise der liberalen Globalisierung, internationale Umwelt- und Ressourcenpolitik,sozial-ökologische Transformationsprozesse und imperialer Lebensweise betrieben.

Regionale Schwerpunkte sind aktuell Europa und Lateinamerika, fokussiert werden staatliche und internationale Politiken sowie sozialen Bewegungen oder Gewerkschaften. Methodisch orientieren sich viele Arbeiten an der historisch-materialistischen Policy-Analyse (HMPA).

Weitere Forschungen im Themenfeld Internationale Politik am Institut für Politikwissenschaft erfolgen im Rahmen des vom Europäischen Forschungsrat (ERC) geförderten und von Assoc.-Prof. Dr. Alice Vadrot geleiteten Projekts MARIPOLDATA.

Aktuell

6. Dezember 2022, 18:30 | Veranstaltungen

Water and Gender: A decolonial look at the hydrosocial relations

IPW-Lecture by Thaís Zimovski, Universidade Federal de Minas Gerais, Brasil / University of Vienna
weiter …
1. Januar 2021 – 30. Juni 2024 | Calls

Finanzieller Zuschuss für Drittmittelantrag

weiter …

Medien

23. September 2022

Chiles Neuanfang

Am Sonntag wird über eine neue Verfassung abgestimmt. Sie ist eine Antwort auf soziale Aufstände, betritt in einigen Bereichen Neuland und hätte in ökologischen Fragen weltweit Modellcharakter.

Publikationen

Ulrich Brand und Markus Wissen | 2022

Arbeit im sozial-ökologischen Systemwechsel

Ulrich Brand und Markus Wissen | 2022

Spatialising the Imperial Mode of Living – rethinking a concept

Sybille Bauriedl, Ulrich Brand, Alex Demirović, Barbara Fried, Dorothee Häußermann, Rhonda Koch, Steffen Kühne, Tetet Lauron, Hannah Schurian, Katja Voigt, David Williams, Markus Wissen, Uwe Witt, Eva Wuchold, Nick Buxton, Kai Imsande, Imeh Ituen, Godela Linde, Onke Ngcuka, Nick Reimer, Kim Stanley Robinson, Ingo Tebje, Ivonne Yanez | Ausgabe 2/2022

Unangepasst | Ulrich Brand

Ulrich Brand und Markus Wissen | 2022

Arbeit im sozial-ökologischen Systemwechsel

Benjamin Opratko | 2022

Geister der Vergangenheit

Ulrich Brand und Kristina Dietz | 2022

Chile, Kolumbien, Brasilien: Lateinamerika vor einer neuen Linkswende?

Josef Mühlbauer, Leo Xavier Gabriel (Hg.) | 2022

Zur Imperialen Lebensweise

Anna Preiser, Mathias Krams | 2021

Die imperiale Lebensweise ‚at work‘ in Lateinamerika

Alke Jenss, Rosa Lehmann, Tobias Boos | 2021

Sozialstrukturen in Lateinamerika