Im Fachbereich Internationale Politik am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien werden empirische und theoretische Forschungen insbesondere zu den Themen der Steuerung und Krise der liberalen Globalisierung, internationale Umwelt- und Ressourcenpolitik,sozial-ökologische Transformationsprozesse und imperialer Lebensweise betrieben.

Regionale Schwerpunkte sind aktuell Europa und Lateinamerika, fokussiert werden staatliche und internationale Politiken sowie sozialen Bewegungen oder Gewerkschaften. Methodisch orientieren sich viele Arbeiten an der historisch-materialistischen Policy-Analyse (HMPA).

Weitere Forschungen im Themenfeld Internationale Politik am Institut für Politikwissenschaft erfolgen im Rahmen des vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) Elise Richter geförderten und von Dr.in Alina Brad geleiteten Projekts The Politics of Negative Emissions Technologies in the EU.

Im Rahmen des vom Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank (ÖNB) geförderten und von Dr. Tobias Boos geleiteten Projekts „The Cultural Political Economy of Bitcoin in the Global South“ (BITELSA).

Aktuell

21. März 2024 – 13. April 2024 | Veranstaltungen

Kuba Studienreise 2024

weiter …
17. April 2024, 16:30 | Lateinamerika-Kolloquium

Aluminium from Amazonia: Unmodern encounters

Latin America Colloquium with Simon Lobach, Centre for International Environmental Studies at the Geneva Graduate Institute, Switzerland
weiter …
25. April 2024, 17:00 | Veranstaltungen

Sustainability and Development: Global South Debates on the Energy Transition

IPW-Lecture by Pedro Alarcón, Pontificia Universidad Católica del Perú (PUCP) / Research Network Latin America, University of Vienna
weiter …
1. Januar 2021 – 30. Juni 2024 | Calls

Finanzieller Zuschuss für Drittmittelantrag

weiter …

Medien

10. Januar 2024

Wie Javier Milei Argentinien bisher umgebaut hat, O-Ton von Tobias Boos (Kleine Zeitung, 10.1.2024)

2. Januar 2024

Mit der Motorsäge gegen den Staat: Argentiniens Anarchokapitalist, Artikel von Tobias Boos (Blätter, Ausgabe Jänner 2024)

20. Dezember 2023

Das falsche Versprechen des Grünen Kapitalismus, Ulrich Brand im Gespräch mit Carola Rackete (Transit Talk des Instituts Solidarische Moderne, 20.12.2023)

19. Dezember 2023

Wem gehört Essequibo? Venezuala und Guyana: Ein Ressourcenkonflikt des 21. Jahrhunderts, O-Ton von Johannes Waldmüller (Ö1, 19.12.2023)

13. Dezember 2023

„Deutliches Signal“ an Welt, mit Abstrichen, O-Töne von Alina Brad und Etienne Schneider (orf.at, 13.12.2023)

12. Dezember 2023

Die Rolle der Wissenschaft in Krisenzeiten, Gespräch mit Ulrich Brand (Oe1.at, 12.12.2023)

11. Dezember 2023

Ein.Blick Wissenschaft: The Cultural Political Economy of Bitcoin in the Global South, Interview mit Tobias Boos

10. Dezember 2023

Ulrich Brand zum Kapitalismus, Podcast-Gespräch (futurehistories.today, 10.12.2023)

22. November 2023

Wort der Woche: Anarchokapitalismus​, O-Ton von Tobias Boos (Ö1, 22.11.2023)

20. November 2023

„Er sagt Freiheit, meint aber nur die Freiheit des Stärkeren“​, Interview mit Tobias Boos (Kleine Zeitung, 20.11.2023)

Publikationen

Ulrich Brand | 2023

Zur Rolle des Staates in Transformationsprozessen

Tobias Boos, Juan Grigera | 2023

Working Paper. The political economy of Bitcoin as legal tender in El Salvador.

Michael Müller, Ulrich Brand, Peter Brandt, Reiner Braun | 2023

Gemeinsame Sicherheit – heute noch wichtiger als im Kalten Krieg

Lara Kierot, Ulrich Brand, Dirk Lange | 2023

Solidarität in Zeiten multipler Krisen

Markus Wissen und Ulrich Brand | 2023

Lützerath: Transformative Politics versus Green Realism

Ulrich Brand und Markus Wissen | 2023

Imperial Mode of Living and Political Ecology

Ulrich Brand (Hg.), Anita Krainer und Hugo Jácome Estrella | 2023

Transformaciones socioecológicas emancipatorias radicales: decrecimiento y estrategia

Lorena E. Olarte-Sánchez, Anna Preiser, Nina Schlosser | 2023

Reproducing the Imperial Mode of Living in Times of Climate Crisis

mit Ulrich Brand, Tobias Boos, Mathias Krams, Benjamin Opratko, Isabella Radhuber | 2023

Pandemische politische Ökonomie: Zur kapitalistischen Verarbeitung der Corona-Krise

Ulrich Brand | 2022

¿Hacia un capitalismo del coronavirus? Comprender la situación y establecer iniciativas políticas.